X

Osteopathie


„Unter dem Begriff Osteopathie versteht man die manuelle (mit den Händen ausgeführte) Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen im gesamten Körper. Ziel der Osteopathischen Behandlung ist die Wiederherstellung der Homöostase (Gleichgewicht) im Körper durch eine optimale Funktion und Beweglichkeit der Gewebe.
Die Osteopathie umfasst drei Teilbereiche: Die parietale (den Bewegungsapparat betreffende) Osteopathie, die viscerale (die Organe betreffende) Osteopathie, sowie die cranio-sacrale Osteopathie, die sich mit der Behandlung von Schädel und Wirbelsäule und deren Fluida (Flüssigkeiten) befasst.“