X

Krankengymnastik am Gerät (KGG)


KGG ist die Abkürzung für Krankengymnastik am Gerät. Die gerätegestützte Krankengymnastik dient in erster Linie der Verbesserung ihrer Muskelkraft, ihrer Kraftausdauer, ihrer Beweglichkeit, ihres Gleichgewichts und ihrer Körperhaltung. Sie passen so Ihre Leistungsfähigkeit optimal an die täglichen Belastungen Ihres Lebens an.

Nachdem unsere Therapeuten einen physiotherapeutischen Befund erhoben haben, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Trainingsplan. Die Durchführung der Übungen findet im Anschluss daran unter der Berücksichtigung der Trainingslehre an medizinischen Trainingsgeräten (Seilzüge, medizinische Krafttrainingsgeräte, Fahrradergometer etc.) statt.