Offene
Jobs
hannah_becker

story:

Hannah Becker

Die Zukunft von Kindern mit Hilfe meiner Therapie nachhaltig zu gestalten – das war mein Ansporn, als ich mich 2012 für die Ausbildung zur Ergotherapeutin entschieden habe. Diese Motivation hat sich in den Jahren meiner Berufstätigkeit nicht verändert. Es ist nach wie vor ein großartiges Gefühl, einen positiven Einfluss auf den Lebensweg von Kindern zu haben.

Auch außerhalb der ergotherapeutischen Behandlung ist es mir wichtig, mich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Deshalb habe ich zusätzlich ein Masterstudium der Therapiewissenschaften absolviert. Da die Inhalte des Studiums sowie der interdisziplinäre Austausch mit Kolleg*innen aus den Berufen Physiotherapie und Logopädie eine große Bereicherung für mich sind, bin ich motiviert, meinen Weg mit Athera weiter zu gehen.

Meiner Meinung nach ist Offenheit für Neues, Flexibilität und der Wunsch nach Entwicklung das A und O, um den Patienten die bestmögliche Therapie bieten zu können. Da bin ich mit Athera auf derselben Wellenlänge. Durch die Größe der Gruppe kann ich über meine eigene Praxis hinaus in der gesamten Athera Gruppe Ideen einbringen und diskutieren. Und auf diese Weise die Zukunft der Athera Gruppe mitgestalten.